FAQ Messelead-Lösung e1.mobile

Betrachtet man die Entscheidung für eine mobile Leaderfassungslösung als logische Verlängerung eines vorhandenen CRM-System (und Ergänzung zu (geplanten) Marketing Automation) sind eine Reihe von Anforderungen vor einer Beschaffungsentscheidung zu klären. Die als Download bereit gestellten Checkliste stellen die im Folgendne aufgeführten Fragen und Antworten stellen hier eine Unterstützung dar.

Gegliedert in die Punkte

möchte ich einige dieser mit den folgenden FAQs am Beispiel der Lösung e1.Mobile hier betrachten. Neben den hier aufgelisteten FAQs gibt die mit zahlreichen Videosequenzen veranschaulichte Seite "Funktionsweise Messelead-Erfassung mit e1.Mobile" einen sehr guten Überblick über die App e1.Mobile.

Gerne können Sie direkt eine Web-Demo mit uns vereinbaren. Freie Termine werden im Terminanfrage-Dialog angezeigt.

Fragebogengestaltung

Kann der eingesetzte Frage-/Leadbogen frei gestaltet werden?

Ja, der Leadbogen kann sowohl grafisch als auch strukturell frei gestaltet werden: Eine Segmentierung mittels 2 Ebenen (Kategorien, Seiten), Formularfelder, unterschiedliche Antworttypen mit Auswahllisten bietet dabei nahezu unbegrenzte Strukturierungsmöglichkeiten.

Über vielfältige Einstellungsmöglichkeiten können Sie Text- und Hintergrundfarben, Hervorhebungen und sogar Icons individuell konfigurieren.

Kann die Gestaltung des Frage-/Leadbogens an das Corporate Design des Unternehmens angepasst werden?

Die Lead-App ist auf die unternehmensspezifischen Anforderungen anpassbar: Von der Farbgebung (kompletter RGB Farbraum einstellbar), der einzelnen Elementtypen, über Auswahl eines individuellen Cover-Bild und Logo bis hin zur Auswahl und Farbgebung der Icons biete die App ein breites Spektrum an grafischen Einstellungsmöglichkeiten.

Mit dem neuen Release ab Q2 2018 werden die Freiheitsgrade und Möglichkeiten bei der Gestaltung der App ähnlich umfangreich sein wie bei einer Webseite.

Welche Möglichkeiten zur Erstellung und Hinterlegung von Notizen bietet die Lead-App?

Den unterschiedlichen Personen und Charakteren Rechnung tragend, die mit einer Messelead-App arbeiten werden, bietet e1.Mobile sowohl eine Erstellung grafischer als auch textueller Notizen direkt auf dem Tablet, plus zusätzlich ein Abfotografieren von Papierskizzen an.

Je nach Funktionsumfang der eingesetzten Geräte kann bei einer Eingabe direkt auf dem Tablet Schrifterkennung, Spracherkennung (setzt einen Onlineverbindung voraus) oder bearbeitbare Vorlagen genutzt werden und dem Messegespräch als Anlage beigefügt werden.

Ist es möglich bestimmte Felder als Pflichtfelder zu definieren?

Durch den modularen und variablen Aufbau der e1.Mobile App können Sie für jedes Feld bestimmen, ob dies ein Pflichtfeld sein soll. Im Unterschied zu einem papiernen Leadbogen können sie auf diese Art & Weise verhindern, dass Gesprächsnotizen ohne die zuvor als Pflichtangaben vereinbarten Gesprächsziele an das Messemarketing übergeben werden. auf einer Übersichtsseite wird das Messepersonal über Textlinks auf die noch offenen Eingabefelder hingewiesen und direkt hingeführt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit mit "bedingten Pflichtfeldern" zu arbeiten. In Abhängigkeiten von Antwortenoptionne übergeordneter Fragen wird ein anderes Feld zum Pflichtfeld. Als Beispiel sei hier die Antwortsoption "sonstiges" genannt, welche ein untergeordnetes Feld "sonstige Systeme" zum Pflichtfeld werden lässt.

Prozessunterstützung

Benötigt man für den Einsatz der Messelead-App eine Internetverbindung, oder kann man die App auch offline, also ohne Internetverbindung, benutzen?

e1.MOBILE ist eine native, einfach anpassbare und offline-fähige App zur Lead-Erfassung auf Messen, am POS, bei Außendienst- oder Servicetechniker-Einsätzen. Eine Internetverbindung wird erst bei einer Überspielung der Daten an die LeadManager benötigt.

Besteht die Möglichkeit in der Lösung auf eine Liste mit vorab registrierten Personen zuzugreifen (z.B. auf Kongressen)?

Ja, dies ist eine von vier unterstützten Methoden, die persönlichen Daten eines Besuchers zu erfassen. Die anderen drei sind der Scan eines QR-/Balken-Codes, der Visitenkarte und die manuelle Eingaben (z.B. für eine Korrektur veralteter Angaben zur Telefonnummer oder Position.

Welche Varianten für die Erfassung der Visitenkarten werden durch die Lösung unterstützt?

Es werden mehrere Methoden unterstützt. Die am häufigsten nachgefragte und eingesetzte Methode ist das Abfotografieren der Visitenkarte mit der Kamera des Tablets oder des Smartphones. Mittels automatischer OCR-Erkennung der Visitenkartendaten kann der Lead schnell und einfach erfasst werden. Intelligente Algorithmen für die ordnen die erfassten Werte in die entsprechende Datenfelder und korrigieren Erfassungsfehler.
Die OCR Bearbeitung kann dabei "en bloc" beim Upload der generierten Links erfolgen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, bereits im Gespräch den OCR-Scan für eine einzelne Visitenkarte anzustoßen. Hierbei ist ein stabile Internetverbindung notwendig.
Durch die Integration einer Kunden-Datenbank besteht eine weitere Möglichkeit personenenbezogene Stammdaten abzufragen.

Ist es möglich nach einem Messebesuch automatisch "Danke-E-Mails" an jeden einzelnen Besucher zu verschicken? Und wenn ja, mit welchen zusätzlichen Möglichkeiten?

Diese Frage zielt auf eine der Stärken der e1.Mobile App ab. Durch die Mächtigkeit hinter der App liegenden Middleware e1.Connect und der zahlreich zur Verfügung stehenden Schnittstellen können unter anderem automatisiert zeitnah Danke- oder Informations-E-Mails verschickt werden. Dabei kann auf im Gespräch dokumentierte Inhalte wie den Gesprächspartner (als Absender), Folgeaktivitäten und Informationsmaterialien zurückgegriffen werden. Auch der Versand von SMS z.B. für eine Standparty kann darüber ausgelöst werden. Setzt das Unternehmen bereits eine Marketing Automation Lösung ein, können in der Folge des Messetermins hochgradig individualisierbare, crossmediale Kampagnen gestartet werden.

Schnittstellen

Wird der Zugriff über Besucher Batches und darauf befindlichen QR Codes unterstützt?

In den USA ist es bereits seit längerem geläufige Praxis, nun hält der Trend auch in Europa Einzug. Messeveranstalter statten Ihre Fachbesucher zunehmend mit Batches und darauf gedruckten Bar Code oder QR Code aus. Je nach Veranstalter sind die Registrierungsdaten dort direkt kodiert oder über eine Schnittstelle abrufbar. Seit 2017 sind  diese Bar und QR Codes über die integrierte Scan-Funktion direkt von e1.MOBILE auslesbar.

Welche Schnittstellen zu CRM, E-Mail-Marketing und Marketing Automation-Lösungen werden unterstützt?

Im webbasierten LeadManager können die mit der App synchronisierten Kontakte direkt an CRM-Systeme (u.a. Microsoft Dynamics, Salesforce, SAP, update), E-Mail-Tools, Marketing Automation und sonstige Kundendatenbanken weitergeleitet werden. So bietet z.Bsp. die Integration der Lead Nurturing Lösung Evalanche der Firma SC Networks zahlreiche Möglichkeiten für automatisierte Kampagnen direkt aus der Messelead-App e1.MOBILE. Zusätzlich steht jederzeit ein Dateibasierter Datenaustausch (CSV, Excel) zur Verfügung.

In welchen Formaten sind die erfassten Leads anschließend verfügbar?

entergon bietet mit der Integrationsplattform e1.CONNECT innovative CRM-Konnektoren, mit denen e1.MOBILE nahtlos in führende CRM-Systeme wie Microsoft, SAP, update oder Salesforce oder Marketing Automation Lösungen wie Eloqua, Merketo oder Pardot integriert werden kann. Darüber hinaus ist jederzeit ein datei-basierte Datenaustausch über CSV oder Excel ebenfalls möglich.


Unterstützte Plattformen

Läuft die App e1.Mobile auf allen Tablet PCs, oder gibt es diesbezüglich Einschränkungen?

e1.MOBILE unterstützt eine plattformübergreifende Lead-Erfassung (iOS, Android, Windows, Tablets, Smartphones, Laptops, Desktops). Einzige Restriktion ist die Güte der Kamera, die für einen qualitativ hochwertigen Visitenkartenscan mindestens eine Auflösung von 5 Megapixel haben sollte.


Statistik & Berichte

Welche Statistiken und Berichte bietet die Lösung für die Analyse während der Veranstaltung?

Der LeadManager beinhaltet ein integriertes Reporting-Modul für Live-Analysen. Je nach Customizing können dort verschiedene KPIs fortlaufend angezeigt und visulisiert werden.

Welche Statistiken und Berichte bietet die Lösung e1.MOBILE für die Analyse nach der Veranstaltung?

Der LeadManager beinhaltet ein integriertes Reporting-Modul für Live-Analysen. Je nach Customizing können dort verschiedene KPIs fortlaufend angezeigt und visulisiert werden. Auf Basis der sher granular ermittelten Angaben der einzelnen Messedatensätze können im Nachgang eine Messe diese an Analysetools übergeben und dort vollumfänglich ausgewertet werden.

Datenschutz & Datensicherheit

Wie werden die Daten bei der Übertragung von den Tablett PCs verschlüsselt?

Die Übertragung der Daten von den Tablets auf den Leadmanager-Server erfolgt über eine SSL-Verschlüsselung. In einer Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung sichert entergon jedem Kunden einen sicheren, Datenschutz konformen Umgang mit den egenerierten Daten zu.


Lizenzen und Preismodelle

Welche Lizenzierungsvarianten gibt es für die Lead App e1.MOBILE?

entergon bietet seinen Kunden drei unterschiedliche Preismodelle an: Das Einsteigerpreismodell OnDemand ist gedacht für die Evaluierung der Lösung auf einer Pilot-Messe. Die Unternehmenslizenz bietet entergon seinen Kunden in zwei Varianten an, einmal basierend auf der Anzahl der Veranstaltungen/Messen, zum zweiten auf der Menge der generierten Leads p.a.. Eine Wechsel zwischen diesen beiden Preismodellen ist nach Ende eines jeden Jahres möglich.

Ist zusätzlich ein Einsatz als tagtägliches, mobiler Vertriebarbeitsplatz geplant, ergänzt eine User-basierte Lizenzkomponente das Lizenzmodell von entergon.

Ist die Anzahl der Benutzer bei bestimmten Lizenzierungsvarianten beschränkt?

Nur das Einsteigerpreismodell OnDemand hat eine Nutzerbeschränkung. Die Professional Edition hat in allen Variationen keine Nutzerbeschränkung. Eine Einordnung erfolgt entweder über die Anzahl der Veramstaltung/Messe pro Jahr oder die generierte Leadmenge.

Lead- und Opportunity Management im Maschinenbau

Kaum eine Branche ist so international aufgestellt wie der Maschinenbau. Auch durch eine konsequente Ausrichtung auf den Export ist der Maschinenbau zu einer der führenden Industriezweige geworden. Um ihre Kunden auf der ganzen Welt betreuen zu können, setzen viele Maschinenbauunternehmer ganz oder teilweise auf vielschichtige Vertriebsstrukturen mit Vertriebspartnern. Da diese Vertriebspartner oft nicht weisungsgebunden sind, ist das Management dieser alles andere als einfach und oft nur über Anreizsysteme steuerbar. Mit einem guten IT-gestützten (Channel) Opportunity Management lassen sich viele Vertriebspartner (ebenso wie eigene Vertriebsorganisationen und Außendienstmitarbeiter) zum Nutzen aller einbinden.

mehr lesen

Checkliste für die Digitalisierung der Leaderfassung auf Messen - Die 10 wichtigsten Aspekte bei der Auswahl der passenden Lösung

Die durchgängige Unterstützung von einzelnen Marketing- und Vertriebsprozessen auch auf Messen durch eine passende, digitale Messelead-App bietet Unternehmen zahlreiche Chancen und Vorteile. Diese aus den 10 wichtigsten Punkten bestehende Checkliste für die Digitalisierung der Leaderfassung auf Messen beleuchtet die wichtigsten Aspekte bei der Auswahl der für Ihr Unternehmen optimale Lösung. Dabei wird explizit der vollständige Prozess von der Erfassung, über die anschließende Erstansprache/Informationszusendung bis hin zu einem Lead Nurturing berücksichtigt.

Hersteller, die sich Gedanken machen, wie Sie Ihre Leaderfassung (nicht nur) auf Messen organisieren und digitalisieren, sollten bei der Vorauswahl der passenden Lösungen unbedingt die in dieser Checkliste beschriebenen 10 ausgeführten Punkte berücksichtigen.

Integriertes Leadmanagement von der Erfassung bis zum Vertriebspartner

Digitalisierung im Marketing & Vertrieb ist heute theoretisch ein bei den meisten Unternehmen angekommenes Thema. Allerdings ist dies bei vielen davon nach wie vor nur in Teilen umgesetzt.

mehr lesen