Customer Experience auf dem 8. German CRM Forum

Über 300 Teilnehmer waren dieses Jahr der Einladung auf das 8. German CRM Forum, der wichtigsten deutschen Konferenz zum Thema Customer- und Leadmanagement, gefolgt.

Neben den vielschichtigen Vorträgen beteiligten sich die Teilnehmer rege an den verschiedenen Diskussionen zu Customer Experience, Customer Journey, Leadmanagement und deren Abbildungen in CRM- und weiteren Systemen.

Ich möchte an dieser Stelle aber auf den bisher nicht im Fokus befindlichen Aspekt der Anwendung von Moderen Leadmanagement-Methoden und Lösungen im Channel und indirekten Vertrieb eingehen. Wie erziele ich eine nahezu lückenlose Nachverfolgung der Customer Journey auch in indirekten Vertriebskanälen, sprich: mit Vertriebspartnern? Hier gaben Herr Thomas Peter, Channel-Vertriebsleiter der Reiner SCT und Herr Philipp von der Brüggen, Geschäftsführer des Lösungsanbieters leadtributor in einer knappen Dreiviertelstunde einen tiefen Einblick in die Umsetzung bei Reiner SCT. Eine ausführliche Successstory können Sie auf hier anfordern und anschließend herunterladen.

In einem zweiten Vortragsformat, einer Live-Challenge, präsentierte Philipp von der Brüggen am konkreten Beispiel live, wie die Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Vertriebspartnern für alle Beteiligten Dank des Einsatzes der Lösung leadtributor reibungslos funktioniert.

Der Vertriebspartner für das Leadmanagement im indirekten Vertriebskanal, die leadtributor GmbH, entwickelt und vertreibt eine innovative Software-as-a-Service-Lösung zum Management von Kundenanfragen und damit generierten Leads im indirekten Vertrieb. Ihre Lösung schließt damit eine bis dahin nicht abgedeckte Lücke im Leadmanagementprozess von Unternehmen mit relevanten Anteil an indirektem Vertrieb.

Sind Sie an den Einsatzmöglichkeiten auch für Ihr Unternehmen interessiert? Wir erläutern Ihnen diese auf Ihre Kontaktanfrage oder Anruf (+49-173 / 835 9775) hin gerne ausführlich in einer Websession.

Lead- und Opportunity Management im Maschinenbau

Kaum eine Branche ist so international aufgestellt wie der Maschinenbau. Auch durch eine konsequente Ausrichtung auf den Export ist der Maschinenbau zu einer der führenden Industriezweige geworden. Um ihre Kunden auf der ganzen Welt betreuen zu können, setzen viele Maschinenbauunternehmer ganz oder teilweise auf vielschichtige Vertriebsstrukturen mit Vertriebspartnern. Da diese Vertriebspartner oft nicht weisungsgebunden sind, ist das Management dieser alles andere als einfach und oft nur über Anreizsysteme steuerbar. Mit einem guten IT-gestützten (Channel) Opportunity Management lassen sich viele Vertriebspartner (ebenso wie eigene Vertriebsorganisationen und Außendienstmitarbeiter) zum Nutzen aller einbinden.

mehr lesen

Checkliste für die Digitalisierung der Leaderfassung auf Messen - Die 10 wichtigsten Aspekte bei der Auswahl der passenden Lösung

Die durchgängige Unterstützung von einzelnen Marketing- und Vertriebsprozessen auch auf Messen durch eine passende, digitale Messelead-App bietet Unternehmen zahlreiche Chancen und Vorteile. Diese aus den 10 wichtigsten Punkten bestehende Checkliste für die Digitalisierung der Leaderfassung auf Messen beleuchtet die wichtigsten Aspekte bei der Auswahl der für Ihr Unternehmen optimale Lösung. Dabei wird explizit der vollständige Prozess von der Erfassung, über die anschließende Erstansprache/Informationszusendung bis hin zu einem Lead Nurturing berücksichtigt.

Hersteller, die sich Gedanken machen, wie Sie Ihre Leaderfassung (nicht nur) auf Messen organisieren und digitalisieren, sollten bei der Vorauswahl der passenden Lösungen unbedingt die in dieser Checkliste beschriebenen 10 ausgeführten Punkte berücksichtigen.

Integriertes Leadmanagement von der Erfassung bis zum Vertriebspartner

Digitalisierung im Marketing & Vertrieb ist heute theoretisch ein bei den meisten Unternehmen angekommenes Thema. Allerdings ist dies bei vielen davon nach wie vor nur in Teilen umgesetzt.

mehr lesen